Schulprofil

Medienerziehung

Die Schule ist vernetzt und alle Räume sind „Digitale Klassenzimmer“ mit WLAN, elektronischer Tafel bzw. Beamer, Dokumentenkamera und Konferenzmikrofon-Lautsprecher-Einheit. Unterricht kann so auch synchron gestreamt werden.

Das Gebäude verfügt über drei sehr gut ausgestattete EDV-Räume mit Internet-Zugang sowie EDV-Arbeitsplätze in der Bibliothek und zahlreiche mobile Einheiten, davon ca. 100 iPads. Die Schule erteilt Informatikunterricht und bietet darüber hinaus Wahlfachkurse EDV an.

Fachübergreifend werden Chancen, Grenzen und Gefahren von Medien thematisiert. Aspekte der Medientechnik, Medienwirkung und auch Medienethik stehen dabei im Vordergrund. Mit dem Projekt "Sei gscheit" üben schon die Sextaner "Netikette" und Medienkompetenz in Netzwerken ein. Mit eigenen Medienproduktionen (Zeitung, Bild, Film, Web) wird das theoretisch Gelernte mit praktischen Projekten verknüpft.

Medienkonzept Allgemeiner Teil I (pdf, 174 KB)